Saisonhalbzeit in Speyer

Das Autoslalom-Team des SCS Herxheim beim Clubsport-Slalom des MC Haßloch in Speyer

Nach fünf absolvierten Läufen zum Slalom-Youngster Cup des ADAC Pfalz läutete der MC Haßloch am 25. und 26. August 2018 auf dem Interpneu-Gelände in Speyer die Saisonhalbzeit ein. Dabei starteten die jungen Fahrer des SCS Herxheim zunächst am verregneten Samstagnachmittag.

Der schnelle Parcours mit harten Anbremspunkten an den zwei engen Wendestellen stellte unter den regnerischen Bedingungen eine wahre Herausforderung dar. Mit dem fünften Rang in seiner Altersklasse zeigte sich Maximilian Kiefer als bester Fahrer des Herxheimer Motorsportclubs an diesem Renntag. Hannah Anselmann und Lisa Hanbuch hatten mit den schwierigen Streckenbedingungen zu kämpfen und erwischten jeweils zwei Pylonen in ihren Wertungsläufen, sodass ihre Gesamtzeit nur noch für Rang 8 und 9 reichte.

Dank Sonnenscheins verbesserten sich die Bedingungen für den siebten Lauf des ADAC Pfalz Slalom-Youngster Cup am Sonntagmorgen deutlich. Wegen eines technischen Defekts am VW Polo des ADAC Pfalz wurde kurzerhand ein Dacia Logan als Ersatzfahrzeug organisiert. Dadurch musste viele der Fahrer ohne einen Trainingslauf direkt mit dem unbekannten Rennfahrzeug ans Limit gehen. Auch dem Rülzheimer Jannik Mahl wurde dies zum Verhängnis. Gerade von seinem Rallye-Einsatz zurück musste er als erster Fahrer auf die Strecke und erwischte mit dem neuen Fahrzeug und dessen größere Abmessungen zwei Pylonen. Die schnellen Zeiten sorgten dennoch für den zweiten Rang in seiner Altersklasse. Maximilian Kiefer dagegen zeigte eine fehlerfreie Leistung und reihte sich auf dem 6. Platz in seiner Klasse ein. Auch Lisa Hanbuch blieb fehlerfrei und reihte sich auf Rang 8 nur knapp hinter ihrem Vereinskollegen ein.

Am Sonntagnachmittag startete der Landauer und die junge Dame aus Enkenbach-Alsenborn dann im vereinseigenen VW Polo in der Klasse der Gleichmäßigkeit. Lisa Hanbuch erreichte als Vorjahressiegerin dieser Wertung mit 3,03s eine etwas zu große Abweichung, sodass es für sie diesmal nur für Platz 12 reichte. Maximilian Kiefer sorgte in seinen zwei Wertungsläufe durch seine Zeiten zwar für eine deutlich geringere Abweichung, durch einen Pylonenfehler stieg diese jedoch auf 4,43s an, weswegen er sich einen Platz hinter seiner Vereinskollegin einreihen musste. Die Rallye-Piloten des SCS Herxheim Jannik Mahl und Lisa Kiefer entschieden sich spontan dazu mit ihrem Suzuki Swift Sport in der Klasse der Gleichmäßigkeit zu starten und erreichten dabei einen überraschenden Doppelsieg in diesem Klassement.

Noch sechs weitere Läufe zum ADAC Pfalz Slalom-Youngster Cup stehen zu diesem Zeitpunkt auf dem Plan. Am 2. September wird das junge Autoslalom-Team des SCS Herxheim am Nürburgring die Rheinland-Pfalz Meisterschaft.

 

Text und Bild oben: Jannik Mahl

Bild unten: Heike Mahl