Jugend-Kart-Slalom

Ziel des Jugend-Kart-Slalom ist es, fehlerfrei einen Parcours in möglichst kurzer Zeit zu absolvieren. Dabei gibt es unterschiedliche Aufgaben, die auf festgelegtem Weg zu durchfahren sind. Die Aufgaben werden mit Pylonen gesteckt, die beim Durchfahren stehen bleiben müssen. Fällt ein Pylon um oder wird er aus seiner Markierung herausgeschoben, werden 2 Sekunden zur Fahrzeit dazu gerechnet; wird eine komplette Aufgabe ausgelassen oder falsch gefahren, werden 10 Sekunden zur Zeit addiert.

Bei Wettkämpfen wird in 5 Altersklassen gestartet (K1 bis K5). Im Alter von 8 Jahren darf man in der Klasse K1 anfangen. Jede Klasse umfasst zwei, die Klasse K5 drei Jahrgänge. Das Jahr, in dem der Fahrer 18 Jahre alt wird, ist somit das letzte Jahr, in dem er an Wettkämpfen teilnehmen darf.

Bei Wettkämpfen hat jeder Fahrer insgesamt 3 Läufe, einen Probelauf und zwei Wertungsläufe. Der Probelauf dient dazu, die Strecke kennen zu lernen, die Zeiten der Wertungsläufe werden (inkl. Strafsekunden) zu einer Gesamtzeit addiert. Der Fahrer mit der kürzesten Gesamtzeit gewinnt. In der Regel beträgt die Zeit eines einzelnen Laufes zwischen 35 und 45 Sekunden (variiert je nach Parcours und Altersklasse).

Der SCS Herxheim hat zwei Slalomkarts, die von allen Fahrern beim Training genutzt werden. Somit ist der Jugend-Kart-Slalom im Vergleich zum Rundstreckensport sehr günstig, weil der Fahrer kein eigenes Kart besitzen muss. Zusätzlich besitzt der SCS ein Mini-Kart, mit dem auch schon jüngere Interessierte ab 5 Jahren einen Eindruck vom Kartsport gewinnen und am Training teilnehmen können.

Das Training des SCS findet jede Woche am Samstag ab 10:00 Uhr statt. Der Treffpunkt ist an der Vereinshalle des SCS in der Bruchgasse 21, Herxheim.

Wer am Training teilnehmen möchte kann sich unter folgender Telefonnummer bei unserem Sportleiter Mirko Wiegand melden:

Tel. 07272 9809634